BannerWebseite hell

logo herzgesund

HCD verpflichtet neuen Trainer für die erste Herrenmannschaft!

Ab Juli 2020 wird Daniel Altmeyer unsere 1.Herrenmannschaft übernehmen.

Daniel konnte in seiner Trainerlaufbahn schon einige Meilensteine setzen.

Wir freuen uns deshalb umso mehr, ihn im HCD-Team begrüßen zu dürfen und wünschen ihm vor allem viel Spaß und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe!

Daniel Altmeyer 1

HCD Vorstand

1.Männermannschaft

 000 Männer 1 2020 21 1000

  1. Mannschaft des HC Dillingen-Diefflen Erste RPS-Oberliga-Saison – Corona – Saisonabbruch – freiwilliger Abstieg – Saarlandliga – neuer Trainer, neue Spieler – neue Saison, neues Glück

So oder so ähnlich könnte der Rückblick vergangener Monate im Schnelldurchlauf aussehen. Umso schöner für alle Beteiligten ist es, dass endlich wieder die schönste Nebensache der Welt – Handball (nein, nicht Fußball 😉) – stattfinden darf. Trotz der strengen Hygienemaßnahmen und der Tatsache, dass nur maximal 40 Zuschauer die Mannschaft unterstützen dürfen, ist die Vorfreude auf die neue Saison, die Anfang Oktober mit dem Heimspiel gegen die HSG Dudweiler startet, groß. Neu-Trainer Daniel Altmeyer, dem ein großer Kader mit einem guten Mix aus erfahrenen sowie noch sehr jungen Spielern zur Verfügung steht, legte in der intensiven und ungewohnt langen Vorbereitung vor allem den Fokus auf Fitness, Kräftigung und Tempo im Umschaltspiel. Ebenso wurden neue Spielzüge eingeübt und die Abwehr trainiert, sodass die Abstimmung, gerade mit den Neuzugängen, eingeübt wurde. Jene haben sich bereits sehr gut in die Mannschaft integriert und sind begeistert von Trainingsintensität und der allgemeinen Stimmung im Team. In den Testspielen (vor allem gegen höherklassige Teams) konnte Trainer Altmeyer verschiedene Formationen ausprobieren und einige Erkenntnisse gewinnen.

Aufgrund von Corona ist die Saarlandliga diese Saison in zwei Staffeln eingeteilt. Bis Anfang Februar werden Hin- und Rückspiel gespielt, ehe die ersten drei Mannschaften dann eine Meisterschaftsrunde, die jeweils letzten vier eine Abstiegsrunde ausspielen werden. Trotz des neuen Modus´ ist das deklarierte Ziel, unter die ersten drei Temas zu kommen. Die Jungs sehnen den Saisonstart herbei: endlich wieder Pflichtspiele – endlich wieder Handball – endlich wieder Heimspiel. Hoffen wir, dass die Saison weitgehend normal verläuft und der Spaß am Sport wieder im Vordergrund steht.

Zugänge: Jonas Peifer, Norbert Petö, Valentin Poro, Marvin Schug, Marco Tosetto Jonas Peifer, der nur in den Semesterferien zur Verfügung steht, da er im Herbst ein Studium in München beginnen wird, kommt von der HG Saarlouis und verstärkt die Mannschaft am Kreis. Ebenfalls von der HGS verstärken die beiden Jungspunde und Linkshänder Marvin Schug und Marco Tosetto (beide Rechter Rückraum / Rechtsaußen) die Mannschaft des HCD. Valentin Poro kommt von der HF Illtal (A-Jugend) und stellt sein Können vor allem auf Rückraum-Mitte unter Beweis. Norbert Petö, der jahrelang Oberliga spielte, hilft der Mannschaft besonders durch seine Erfahrung. Auch er will nochmal in der Saarlandliga angreifen und gerade den jungen Spielern Tipps geben. Allen Neuzugängen ein herzliches Willkommen sowie viel Freude und Erfolg beim HCD. Den Verein verlassen haben Tim Malsac, Marko Mrsic und Malte Fidelak, die sich Fraulautern-Überherrn (T. Malsac) bzw. dem RPS-Oberligisten HSG Völklingen angeschlossen haben. Dem Trio ist die Entscheidung nicht leichtgefallen. Der HCD wünscht seinen ehemaligen Spielern alles Gute und bedankt sich für ihr Engagement. Auf ein baldiges Wiedersehen! Auf eine gesunde, erfolgreiche und freudebringende Saison! [CJ]

KIB logo

Logo Saarland RGB

56d58d148e

BannerHFK hell

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.